Deutschlandfunk Kultur público
[search 0]
Mais

Download the App!

show episodes
 
Das Feature ist die lange Doku des Deutschlandfunks aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Es blickt in andere Leben und unbekannte Welten, erzählt aus unerwarteten Perspektiven, stellt Gewissheiten infrage – mal investigativ, mal experimentell, für engagierte Hörer:innen, die selber denken wollen.
 
Der Dokumentarfilm im Radio: Features, Kurz-Dokus, Audio Stories mit ganz eigenen Handschriften. Best-of der kreativen Autorenszene. Preisgekrönte Dokus und Feature-Klassiker. Ob experimentell, klassisch oder dazwischen: Das Feature von Deutschlandfunk Kultur zeigt die Welt in Nahaufnahme.
 
Im Freistil des Deutschlandfunks treffen ungewöhnliche Stories auf klangliche Experimentierfreude. Das Freistil-Feature geht auf die Suche nach popkulturellen Phänomenen, modernen Mythen und spannenden Persönlichkeiten. Zwischen Fiktion und Dokumentation eröffnen sich Welten, die Spaß machen und Raum lassen für Überraschungen.
 
Im Kinderhörspiel von Deutschlandfunk Kultur werden Geschichten lebendig. In unseren Hörspielstudios zaubern wir die unterschiedlichsten Welten herbei: einen Elfenwald, die Tiefsee oder eine Mäusehöhle. Und all das nur durch Musik, Geräusche und die Spielfreude der Schauspieler und der vielen begabten Kinder. Unsere Geschichten eignen sich meist für Hörer ab 7 Jahren.
 
Eine ganze Stunde widmen wir einer Person. Es geht um Beruf wie Berufung, bemerkenswerte Lebensgeschichten und große Leidenschaften. Unsere Gäste kommen aus Kultur und Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, sind prominent oder weniger bekannt, aber stets Persönlichkeiten, die etwas zu erzählen haben. Sie gewähren uns Einblicke in ihr Leben - was sie bewegt, was sie antreibt, wofür sie sich engagieren.
 
Das Kulturmagazin liefert einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Es bietet eine schnelle und direkte Reaktion auf Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland. Darüber hinaus greift die Sendung auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene in Form von Hintergrundberichten, Kommentaren und Glossen auf.
 
Korrespondenten weltweit im Selbstversuch: Wir befragen unsere Reporterinnen und Reporter einmal nicht nach den wichtigen Geschichten in ihrem Berichtsgebiet, sondern nach den kleinen Dingen des Alltags. Hören Sie im Folgenden, wie anders das Leben in Peking, Mexiko City, Nairobi, Moskau, Los Angeles, Rabat, Tel Aviv oder Tokio verläuft.
 
Die ganze Welt des Krimis: Von Agatha Christie bis Donna Leon, von Kommissar Sörensen bis Professor van Dusen. Spannende Originalhörspiele, internationale Bestseller, literarische Thriller, Komödien und Klassiker aus den Archiven. Krimi-Hörspiele von Deutschlandfunk Kultur.
 
Überirdisch und überaus irdisch – Glaube prägt ganze Gesellschaften. In "Religionen" erfahren Sie Hintergründiges aus verschiedensten Glaubensgebäuden. Verantwortung und Mitmenschlichkeit oder Machtanspruch und Krieg: jeden Sonntag beschäftigt sich Deutschlandfunk Kultur damit, was Religionen mit Menschen und was Menschen mit Religionen machen.
 
Die Sendung bietet einen Blick hinter die Kulissen des Sports und seiner Protagonisten. Was Fernseh-Kameras nicht einfangen, wird im "Nachspiel" thematisch breit gefächert und akustisch anspruchsvoll aufbereitet. Randsportarten, das Vereinsleben, die Sportpolitik im In- wie im Ausland stehen gleichberechtigt neben Olympia, Fußballweltmeisterschaft oder Formel 1.
 
Loading …
show series
 
Eine Ansammlung schwarzer und weißer Punkte entscheidet darüber, ob wir ins Restaurant, in den Zug oder ins Flugzeug dürfen. Die Abhängigkeit von einer „vergleichsweise dummen“ Apparatur und einem QR-Code hält der Journalist Uwe Bork für gefährlich. Ein Kommentar von Uwe Bork www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Direkter Link zur Au…
 
Sport gegen die kleinen und großen Fettpölsterchen ist ein regelmäßig propagiertes und probates Mittel. Doch ist Fett wirklich so schädlich - wie oft behauptet? Schließlich braucht es der Körper, um gesund zu bleiben. Von Peter Kolakowski www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel. Feature Direkter Link zur Audiodatei…
 
Puritanische Selbstbeschränkung gegen trotziges Beharren auf Ausschweifung: Nietzsche würde die Coronadebatten als Konflikt zwischen apollinischem und dionysischem Prinzip deuten, sagt Arnd Pollmann. Auf welche Seite würde sich der Philosoph schlagen? Von Arnd Pollmann www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur Audiodatei…
 
In die Tiefe graben, statt linear zu erzählen: Warum das ein Gewinn ist, erklärt der Schriftsteller und Filmemacher Alexander Kluge. Außerdem: Wie wir mit Nietzsche die Coronakonflikte in der Gesellschaft besser verstehen. Eilenberger, Wolfram www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Kinder und Jugendliche sollten mehr an politischen Entscheidungen beteiligt werden, meint Michael Klundt, Professor für Kinderpolitik. Das gelte vor allem, wenn sie von diesen betroffen seien. Schließlich seien sie die Experten ihres eigenen Lebens. Moderation: Annabell Brockhues www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Direkter Link zur Audiodatei…
 
Drehbuchautorin und Regisseurin Agnieszka Holland zählt zu den wichtigsten europäischen Filmemachern. Ihr neuer Film "Charlatan" erzählt eindrucksvoll die Geschichte über die Jahre des Kalten Krieges in Osteuropas. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Direkter Link zur Audiodatei…
 
Bedrohlich, dystopisch, ein bisschen wie Science-Fiction: ein gängiges Klischee über Asien. Was am Techno-Orientalismus nicht stimmt – und sogar gefährlich ist. Außerdem: Was 2022 dem Journalismus bringt und wie Stars wie Britney Spears sich in den Sozialen Medien neu erfinden. Bigalke, Katja; Böttcher, Martin www.deutschlandfunkkultur.de, Breitban…
 
Multiple globale Krisen erzeugen Trauer, Wut und Erschöpfung. Ein Feature-Oratorium greift diese Affekte auf. Theorietexte, Aktivismustexte, Twittertexte verdichten sich zum Requiem. Am Ende steht die Suche nach neuen Utopien. Von Barbara Eisenmann www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Corona-Zahlen steigen rasant, die Omikron-Variante greift um sich. Wieder stellen sich viele Fragen: Schützen die bisherigen Impfstoffe? Wie gefährlich ist Omikron? Wie sollen wir damit umgehen? Der Virologe Martin Stürmer hat die Antworten. Moderation: Gisela Steinhauer www.deutschlandfunkkultur.de, Im Gespräch Direkter Link zur Audiodatei…
 
In jedem Herbst wird der Matsutake-Pilz zu einem begehrten Geschenk in Japan. Er lässt sich nicht kultivieren. Entsprechend komplex sind die Bedingungen, unter denen er gewonnen wird – und hoch die Beträge, die für ihn gezahlt werden. Von Jean-Claude Kuner www.deutschlandfunkkultur.de, Das Feature Direkter Link zur Audiodatei…
 
Eine EU-Vorlage sorgt für Aufregung: Atomkraft und Gas sollen zukünftig als „grün“ gelten. Länder wie Deutschland und Österreich protestieren. Andere, wie Polen und Frankreich, hoffen auf Investitionen. Wie soll der europäische Energiemix aussehen? Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Direkter Link zur Audiodatei…
 
Lampenfieber macht Profisportlern und Künstlern genauso zu schaffen wie Menschen, die sonst nicht im Rampenlicht stehen. Boris Beimann ist Wettkampf- und Auftrittscoach. Er bringt anderen Menschen bei, wie sie mit dieser Art von Druck umgehen können. Boris Beimann im Gespräch mit Sonja Koppitz www.deutschlandfunkkultur.de, Plus Eins Direkter Link z…
 
Die DDR war einer der größten Uranproduzenten weltweit. Für die sowjetische Atomindustrie lieferte die Wismut rund 220.000 Tonnen des radioaktiven Materials. Bis heute sind die Folgen für Mensch und Natur spürbar. Der Rückbau kostet Milliarden. Von Alexander Moritz www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport Direkter Link zur Audiodatei…
 
"Die Reise nach Dallas": ein Hörspiel für den RIAS, 1984 gesendet. Eine historische Momentaufnahme der drittgrößten Stadt in Texas - und ein scharfer Kontrast zu dem Dallas, das durch die gleichnamige Fernsehserie berühmt wurde. Von Thomas Crecelius und Michael Kuball www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audiodatei…
 
Knapp einen Zentimeter breit, etwas weniger hoch und doppelt so lang, oben zwei mal vier Noppen: Vor 60 Jahren bekam der klassische Lego-Stein seine heutige Form. Mit ihm eroberte der dänische Schreiner Ole Kirk Christiansen die Kinderzimmer dieser Welt. Von Jan Rähm Direkter Link zur AudiodateiPor Rähm, Jan
 
Sie sieht aus wie ein Mini-Kamel mit Flügeln, jedenfalls für Menschen mit viel Fantasie: die Kamelhalsfliege. Schon zu Dinosaurierzeiten hat es sie gegeben, trotzdem kennt sie kaum jemand. Auch deswegen wurde sie zum Insekt des Jahres 2022 gekürt. Von Susanne Billig www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Direkter Link zur Audiodatei…
 
Präsident Macron äußert sich krass zu Impfgegnern, Stromae singt in den TV-Nachrichten über Suizidgedanken und das Feuilleton stürzt sich auf den neuen Roman von Michel Houellebecq. Ganz schön was los in Frankreich! Der Kulturpodcast analysiert die Lage mit Journalistin Romy Strassenburg. Von Christine Watty und Julius Stucke Direkter Link zur Audi…
 
In Nashville wohnen 15.000 Muslime aus der Türkei, Syrien, Irak und Iran. Seit 9/11 und der Trump-Ära sehen so manche weißen US-Amerikaner in ihnen nur noch ein Sicherheitsrisiko. Wie lebt es sich mit diesen Vorurteilen? Von Knut Benzner www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Stecker rein, Strom raus. So einfach ist das heute. Aber wie kommt der Strom da überhaupt rein, in die Steckdose? Und ist Strom schlecht für die Umwelt? Außerdem: Wieso fluchen wir und wozu ist ein Wutanfall gut? mit Ryke Direkter Link zur AudiodateiPor Jährling, Ulrike;Ziewitz, Sarah Maria;Voss, Regina;Billig, Susanne
 
Loading …

Guia rápido de referências

Google login Twitter login Classic login