Marktbericht Mi. 24.11.2021 - DAX gibt weiter ab, Ampelkoalition steht, jedes Jahr neue Corona-Welle?

17:32
 
Compartilhar
 

Manage episode 308027477 series 2895053
Por Börsen Radio Network AG descoberto pelo Player FM e nossa comunidade - Os direitos autorais são de propriedade do editor, não do Player FM, e o áudio é transmitido diretamente de seus servidores. Toque no botão Assinar para acompanhar as atualizações no Player FM, ou copie a feed URL em outros aplicativos de podcast.
DAX gibt weiter ab, Ampelkoalition steht, jedes Jahr neue Corona-Welle? Daimler Aktie vor Aufspaltung in der Analyse, SAF Holland und Corona, Marinomed profitiert von neuen Wellen

Die Ampelkoalition ist da, jetzt geht es darum, wer welche Posten bekommt. Die Spekulationen laufen wild, dürften aber für die Börsenkurse keine besondere Relevanz haben. Anders sieht es aus mit der Coronapandemie, die inzwischen wieder ganz oben auf der Agenda ist, auch für Börsianer. Die Zahlen steigen rasant, hinzu kommt Inflation und die in der Berichtssaison so oft erwähnten Materialknappheit und Logistikprobleme. Das alles drückt die Stimmung: Der ifo-Index ist erneut gesunken, nun schon den fünften Monat in Folge. In Summe drückt das auch die Stimmung an den Börsen. Der DAX gab erneut ab: -0,4 % auf 15.878 Punkte. Der ATX in Wien verlor -1 % auf 3.774 Punkte, der ATX Total Return auf 7.632 Punkte. Stärkster Gewinner im DAX war Vonovia mit +5,1 % und das, obwohl die Ampelkoalition die Mietpreisbremse offenbar verlängern und verschärfen will. Allerdings sollen 400.000 neue Wohnungen durch die neue Regierung gebaut werden. Das Bauministerium soll von einem SPD-Minister geführt werden. Zulegen konnte erneut die Deutsche Bank mit +2,4 %, hier helfen Spekulationen über schnellere Zinsanhebungen. Weiterer Gewinner war MTU mit +1,2 %. Verlierer im DAX waren Covestro und Bayer mit jeweils -2,5 %. Schlusslicht war VW mit -2,8 %. Hören Sie Chefmarktanalyst Jochen Stanzl von CMC Markets zum DAX, Daimler, NVIDIA und den möglichen Gewinner Aktien der Black Week, Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baader Bank zu Corona und dem möglichen Politikversagen, zu Corona und der Prognose von SAF Holland CFO Inka Koljonen und zur Erwartung, dass es jedes Jahr eine neue Corona-Welle geben könnte Marinomed CEO Andreas Grassauer.

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die ausführliche Version dieser Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App

705 episódios