MQL5 TUTORIAL – PLATIN SYSTEM – BEARS POWER OSZILLATOR

3:39
 
Compartilhar
 

Manage episode 348142286 series 1390455
Por MQL5 Tutorial - Automatisch traden mit Metatrader5 descoberto pelo Player FM e nossa comunidade - Os direitos autorais são de propriedade do editor, não do Player FM, e o áudio é transmitido diretamente de seus servidores. Toque no botão Assinar para acompanhar as atualizações no Player FM, ou copie a feed URL em outros aplicativos de podcast.
MQL5 TUTORIAL – PLATIN SYSTEM – BEARS POWER OSZILLATOR

Diesmal möchten wir ein Einstiegs-Signal für diesen Oszillator hier erstellen. Es handelt sich um den sogenannten Bears Power Oszillator. Also schauen wir uns mal an, wie man das mit MQL5 programmieren kann.

Diesmal wollen wir den Bears-Power-Oszillator berechnen und ihn verwenden, um ein Einstiegssignal für Ihr Handelssystem zu erstellen.

Der Bears Power wird unterhalb des Kerzencharts angezeigt und erzeugt Werte, die entweder über oder unter 0 liegen!

Um zu beginnen, erstellen wir eine neue Datei namens CheckEntry_BearsPower in unserem Verzeichnis, in dem die anderen Systemdateien bereits gespeichert sind.

Die neue Datei verwendet eine Funktion namens CheckEntry und wir erstellen eine Variable namens Signal, mit der wir am Ende der Funktion unser berechnetes Signal zurückgeben können.

Und natürlich benötigen wir auch ein Array, um die Kursdaten für einige Kerzen zu speichern.

Lassen Sie uns nun fortfahren und eine Definition für unsere oszillierende Funktion erstellen. MQL5 bietet dafür eine integrierte Funktion namens iBearsPower.

Es werden drei Parameter benötigt. Die ersten beiden sind für das aktuelle Symbol und die Periode im Chart, der dritte ist für die Berechnungsperiode. In unserem Fall ist es 13!

Anschließend verwenden wir Array set as Series, um unser Array von der aktuellen Kerze abwärts zu sortieren.

Und nun können wir unser Array mit Hilfe von CopyBuffer mit Daten füllen.

Wir tun dies für die Definition, die wir vor einer Minute erstellt haben, und für Puffer 0!

Wir wollen mit der aktuellen Kerze 0 beginnen und die Kursdaten für 3 Kerzen kopieren.

Das Ergebnis wird in unserem Preis-Array gespeichert.

Und damit können wir jetzt den Wert für die aktuelle Kerze ermitteln, indem wir in das Preis-Array schauen und insbesondere den Wert für Kerze 0 betrachten!

Jetzt können wir das Kaufsignal berechnen.

Immer wenn der Wert des Bears Power über 0 liegt, wollen wir dies als Kaufsignal verwenden.

Weisen wir unserem Signal also das Wort buy zu.

Im anderen Fall wollen wir verkaufen, wenn der Wert unter 0 liegt!

In diesem Fall möchten wir der Signalvariablen das Wort sell zuweisen.

Und nun verwenden Sie bitte die return-Funktion, um den berechneten Wert am Ende der Funktion an unser Hauptmodul zurückzugeben.

Das war’s mit dem Einstiegsmodul. Bitte speichern Sie es jetzt.

Und anschließend müssen Sie die Hauptdatei öffnen und nach dem Teil suchen, in dem das Eingangssignal nun eingebunden werden muss.

Dazu verwenden Sie die Anweisung include, gefolgt von dem Dateinamen für unser Einstiegssignal.

Fügen Sie bitte für jedes andere Einstiegssignal zwei Schrägstriche hinzu.

Wenn Sie fertig sind, können Sie F7 drücken oder auf die Schaltfläche Kompilieren klicken, um das Hauptmodul und das soeben erstellte Einstiegsmodul zu kompilieren!

Wenn alles gut gegangen ist, sollten Sie keine Fehler erhalten!

Falls doch, sehen Sie sich bitte die Fehlermeldungen an und was sie bedeuten!

Auf MQL5.com gibt es eine Liste dieser Fehlerursachen!

Okay. Wenn der Kompiliervorgang bei Ihnen funktioniert hat, dann sollten Sie jetzt eine Version für den Bears Power haben, die Sie als Einstiegssignal nutzen können. Vielen Dank fürs Zuschauen und wir sehen uns im nächsten Video.


Nicht sicher was Sie tun sollen? Klicken Sie auf den automatischen Trading Assistenten unten

Der Beitrag MQL5 TUTORIAL – PLATIN SYSTEM – BEARS POWER OSZILLATOR erschien zuerst auf MQL5 Tutorial Deutsch.

294 episódios